• AGB

AGB

So finden Sie uns

Marken

AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

1. Allgemeines: Sämtliche Beziehungen zwischen der Telion AG («Telion») und jedem Abnehmer betreffend Herstellung, Kauf und Lieferung von Waren werden ausschliesslich durch den individuellen Vertrag zwischen den Parteien sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt, welche allfälligen allgemeinen Geschäfts- bzw. Vertragsbedingungen des Abnehmers in jedem Fall vorgehen.
Telion behält sich die jederzeitige Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor; die jeweils aktuelle Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet sich auf der Telion Homepage.


2. Preise: Die von Telion angebotenen oder bestätigten Preise verstehen sich netto ohne Mehrwertsteuer und ohne Verpackung ab Erfüllungsort. Telion behält sich ausdrücklich das Recht vor, die angebotenen oder bestätigten Preise entsprechend zu erhöhen, wenn sich die Kosten der Warenherstellung oder des Warenbezuges bei Dritten nach der Offertstellung oder der Auftragsbestätigung bis zur Warenlieferung erhöht haben (das gilt auch für Kostensteigerungen durch Wechselkursänderungen).
Telion stellt in gewissen Fällen dem Handel als Hilfe Unverbindliche Preisempfehlungen (UVP) zur Verfügung. Jedoch bestimmt der Abnehmer seine Wiederverkaufspreise in jedem Fall nach eigenem freiem Ermessen.


3. Zahlungsbedingungen: Der gesamte Rechnungsbetrag ist ohne jegliche Abzüge, Skonti, Rabatte etc. innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung zu bezahlen. Die Zurückhaltung von Zahlungen durch den Abnehmer wegen oder die Verrechnung mit irgendwelchen allfälligen Gegenforderungen ist ohne schriftliche Zustimmung von Telion ausgeschlossen.


4. Lieferfristen: Die von den Parteien vereinbarten Lieferfristen bzw. –termine stellen keine Verfalltage oder Fixdaten dar. Es ist nicht Vertragswille der Parteien, dass Telion nur bis zum vereinbarten Termin oder bis zum Ende der vereinbarten Frist liefern dürfte.
Die Lieferfristen verlängern sich angemessen, wenn bei Telion, beim Abnehmer oder bei Dritten unvorhergesehene Hindernisse auftreten, wie z.B. Naturereignisse, Epidemien, Betriebsstörungen, Arbeitskonflikte, Ausfall von Produktionseinrichtungen, verspätete oder fehlerhafte Zulieferung von Dritten, Vornahme oder Nichtvornahme behördlicher Massnahmen. Solche unvorhergesehenen Hindernisse sind auch dann nicht von Telion zu vertreten, wenn sie während eines effektiven Lieferverzuges auftreten.
Kommt der Abnehmer seinen Pflichten gegenüber Telion nicht oder nicht rechtzeitig nach, kann Telion die Warenlieferung stoppen, bis der Abnehmer seine Pflichten vertragsgemäss erfüllt.


5. Erfüllungsort/Lieferung: Die Warenlieferung durch Telion gilt als erfolgt, wenn die Ware in den Räumen von Telion resp. in den von ihr bezeichneten Räumen zur Abholung bereit steht. Versand- und Transportgefahr gehen in jedem Fall zu Lasten des Abnehmers, selbst wenn fracht- oder portofreie Warenlieferung vereinbart wird.
Im Falle eines Versand- oder Transportschadens muss der Abnehmer beim Versand- oder Transportunternehmen unverzüglich eine Tatbestandsaufnahme veranlassen, auch dann, wenn die Verpackung der Ware äusserlich keinerlei Schaden aufweist. Die Schadenersatzansprüche sind beim Versand- oder Transportunternehmen unverzüglich geltend zu machen, und Telion ist darüber zu informieren.


6. Lieferbeschränkungen: Rechtsgültige Lieferbeschränkungen, welche Telion ihren Fabrikanten gegenüber eingegangen ist, gehen auf den Abnehmer der Ware über und sind von diesem einzuhalten. Exporte von Markenprodukten sind nur unter Beachtung der Rechte der jeweiligen Markeninhaber zulässig. Bei Weitergabe der Ware durch den Abnehmer an einen Dritten ist eine solche Lieferbeschränkung diesem Dritten ebenfalls zu überbinden.


7. Garantie: Telion leistet unter Wegbedingung aller weiteren Gewährleistungen während der Dauer von zwölf Monaten ab erfolgter Lieferung (Ziff. 5) dergestalt Garantie, dass sie Fehler der Ware, welche innerhalb dieses Zeitraumes nachweisbar infolge fehlerhafter Warenherstellung oder fehlerhaften Materials entstanden sind, auf eigene Kosten behebt.
Der Abnehmer hat die Ware unmittelbar nach ihrem Empfang auf Mängel zu überprüfen und dabei festgestellte Mängel Telion unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Unterlässt der Abnehmer diese Anzeige, gilt die Ware als genehmigt, soweit es sich nicht um versteckte Mängel handelt. Voraussetzung aller Garantieansprüche des Abnehmers ist, dass die Ware Telion frachtfrei an dem von ihr bezeichneten Ort zugestellt wird.
Jegliche Garantie seitens Telion erlischt, wenn der Abnehmer oder eine dritte Person Eingriffe in die Ware vorgenommen oder die Ware unsachgemäss behandelt oder montiert hat.
Telion übernimmt keinerlei Haftung für indirekte Schäden oder Mängelfolgeschäden des Abnehmers.


8. Technische Daten: Telion macht den Abnehmer ausdrücklich darauf aufmerksam, dass bei Verwendung der gelieferten Ware die in der Schweiz gültigen sicherheitstechnischen Vorschriften einzuhalten sind, über welche sich der Abnehmer selbst ins Bild zu setzen hat.


9. Eigentumsvorbehalt: Telion behält sich das Eigentum an der gelieferten Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Vertrag vor. Der Abnehmer ist verpflichtet, Telion den Standort der Ware und jegliche Verlegung desselben mitzuteilen. Telion ist zum Eintrag des Eigentumsvorbehalts auf Kosten des Abnehmers in das entsprechende Register berechtigt, soweit das Recht am Ort der gelegenen Sache dies vorsieht. Der Abnehmer bevollmächtigt Telion hiermit, auch andere am Ort der gelegenen Sache zur Begründung des Eigentumsvorbehalts notwendige Formalitäten in seinem Namen vorzunehmen.
Bei vertragswidrigem Verhalten des Abnehmers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist Telion nach Mahnung und entsprechender Androhung zur Rücknahme der Ware berechtigt und der Abnehmer zu deren Herausgabe verpflichtet.


10. Änderungen/Ergänzungen/Teilnichtigkeit: Änderungen oder Ergänzungen des individuellen Vertrages zwischen Telion und jedem Abnehmer sowie dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
Ist eine Bestimmung eines individuellen Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig oder unwirksam, so ist sie durch eine ihrem rechtlichen oder wirtschaftlichen Zweck möglichst nahekommende, gültige Bestimmung zu ersetzen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des individuellen Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird dadurch nicht berührt.


11. Gerichtsstand/Anwendbares Recht: Für alle Streitigkeiten, die aus oder im Zusammenhang mit  einem individuellen Vertrag zwischen Telion und dem Abnehmer oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehen, ist Zürich ausschliesslicher Gerichtsstand, unter Wegfall aller anderen Gerichtsstände.
Telion und der Abnehmer unterstellen ihre Rechtsbeziehungen dem schweizerischen Recht (unter ausdrücklicher Wegbedingung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf, Wiener Kaufrecht.

Telion AG, Schlieren, 01.07.2012

Zusatzbedingungen für den Händlerwebshop (Webshopbedingungen)

Zusatzbedingungen für den Händlerwebshop der Telion AG («Webshopbedingungen») in Ergänzung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Telion-Händlerwebshop: Die Telion AG («Telion») bietet ihren mit Kundennummer akkreditierten Fachhandelspartnern im Bereich CPE Consumer and Professional Electronics nach entsprechender Anmeldung den passwortgeschützten Telion-Händlerwebshop an. Mittels des auf der Telion-Homepage aufgeschalteten elektronischen Formulars beantragt der akkreditierte Fachhandelspartner die Zuteilung des passwortgeschützten Webshop-Masterlogins durch Telion. Nach entsprechender Zuteilung kann der(die) Masterlogin-Inhaber(in) unter seiner(ihrer) Verantwortung Sublogins an Mitberechtigte vergeben.
Die Login-Inhaber können im Telion-Händlerwebshop rund um die Uhr die aktuellsten CPE- Informationen zu Produkten, Produktverfügbarkeit, Zubehör und Preisen (unter Berücksichtigung der fachhandelspartner-bezogenen Einkaufskonditionen) abfragen sowie Online-Bestellungen vornehmen (deren telionseitige Auftragsbestätigung per E-Mail erfolgt). Innerhalb des gesamten CPE-Bereichs ist der Zugang zu den Loewe-Produkten den Loewe-Partnern von Telion vorbehalten.


2. Anwendbare Bedingungen: Die Geschäftsbeziehungen zwischen Telion und den am Händlerwebshop teilnehmenden Fachhandelspartnern richten sich nach diesen Webshopbedingungen und (soweit die Webshopbedingungen keine abweichende Regelung enthalten) nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Telion behält sich die jederzeitige Änderung der anwendbaren Bedingungen vor. Es gilt jeweils die aktuelle Fassung der Webshopbedingungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wie Telion sie im Händlerwebshop eingespiesen hat.
Allfällige Abweichungen von diesen generell anwendbaren Bedingungen bedürften einer ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung in Papierfassung.


3. Händlerwebshop-Informationen: Die Informationen im Händlerwebshop werden von Telion nach bestem Wissen eingespiesen, jedoch übernimmt Telion keinerlei Gewährleistung für Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen.
Die Informationen im Händlerwebshop sind keine rechtsverbindlichen Angebote. Telion behält sich ausdrücklich vor, diese Informationen jederzeit zu ändern und auf die Annahme einer Online-Bestellung zu verzichten.


4. Vertrags-Zustandekommen: Der Empfang der Online-Bestellung des Fachhandelspartners wird mit der automatisierten E-Mail-Eingangsanzeige von Telion bestätigt, was noch keine Vertragsbindung bedeutet. Bei anschliessender telionseitiger Bestellungsannahme durch E-Mail-Auftragsbestätigung kommt der beidseitig gültige Vertrag samt anwendbarer Preisklausel nach Ziff. 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und mit dem Inhalt der Auftragsbestätigung (insbes. hinsichtlich Lieferfrist) ohne zusätzliches Papierform-Dokument zustande.


5. Rechte an Daten und Dokumenten: Der Händlerwebshop ist eine Telion-Dienstleistung im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit dem Fachhandelspartner. Markenrechte, Urheberrechte und weitere Rechte von Herstellern, Telion oder sonstigen Rechtsträgern an Daten und Dokumenten im Händlerwebshop sind durch jeden Webshop-Benützer vor unbefugter Verwendung oder unbefugter Weitergabe zu schützen. Werbemässige Verbreitung ist nur bei klar bezeichnetem Werbematerial zulässig.


6. Eigenes Risiko und Verantwortlichkeit: Die Benützung des Händlerwebshops geschieht auf eigenes Risiko des(der) Masterlogin-Inhabers(in), auch bezüglich der allgemeinen Gefahren des Internets (wie Nichtfunktionieren, Datenverlust, Virenbefall, Hackerangriff, Nichtvertraulichkeit, Missbrauch usw.). Der(die) Masterlogin-Inhaber(in) ist verantwortlich für die Geheimhaltung des Passwortes, für die Handlungen aller Personen, denen er(sie) Sublogins vergibt oder sonst wie die Mitbenützung des Händlerwebshops gewährt, für die rechtzeitige Löschung der Sublogins von aus dem Betrieb Austretenden sowie für die Abmeldung seines(ihres) Masterlogins bei Telion im Falle eines Verzichts auf weitere Webshop-Teilnahme.


7. Keine Haftung: Jede Haftung von Telion, Telion-Mitarbeitern oder Telion-Beauftragten für irgendwelche direkten, indirekten und Folge-Schäden im Zusammenhang mit der Benützung des Händlerwebshops ist ausgeschlossen.


8. Gerichtsstand und anwendbares Recht: Die Bestimmungen über Gerichtsstand und anwendbares Recht nach Ziff. 11 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch beim Händlerwebshop - unabhängig vom Standort des Benützers, des Providers oder weiterer an der elektronischen Kommunikation Beteiligter.

Telion AG, Schlieren, 01.07.2012

Geben Sie die Beschreibung zum Artikel ein
Geben Sie die Beschreibung zum Artikel ein
Geben Sie die Beschreibung zum Artikel ein
Konfiguration